Ist Manga Literatur? Der Leitfaden zu den japanischen Comics!

Manga ist eine Art japanischer Comic, der als Serie in Zeitungen und Zeitschriften erscheint. Manga stammen ursprünglich aus Japan und haben heute Fans auf der ganzen Welt.

Manga ist eine immersive Form des Geschichtenerzählens durch Bilder, bei der das Bild von überragender Bedeutung ist. Die Zeichen im japanischen Manga lassen sich mit „unkontrollierbare Bilder“ oder „Bilder ohne Grenzen“ übersetzen. Man verlässt sich weniger auf das geschriebene Wort, sondern gestaltet die Geschichte durch ausdrucksstarke Strichzeichnungen und die visuelle Entwicklung der einzelnen Figuren. Diese visuelle Immersion ist das Geheimnis der Beliebtheit von Mangas. Man kann sie der epischen Literatur zuordnen.

Wie hat sich der Manga entwickelt?

Man geht davon aus, dass sich die Wurzeln des Manga bis etwa 1200 n. Chr. zurückverfolgen lassen. Seine heutige Form erhielt der Manga in den 1920er Jahren, als er als Fortsetzungsgeschichte in Zeitschriften und Zeitungen erschien. Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich der Manga in den Bereichen Animation, Kunst, Mode und Graffiti sowie in digitalen Multimedia-Anwendungen und Spielen verbreitet.

Wie beliebt sind sie?

manga literaturManga sind eine milliardenschwere Industrie, die von Lesern und Zuschauern getragen wird. Sie sind bei Menschen aller Altersgruppen in Japan und auf der ganzen Welt beliebt. Mit Hunderten von Genres, von Sport bis Romantik, von Horror bis Erwachseneninhalten, gibt es für jeden einen Manga.

Siehe auch  Raus aus meinem Zimmer

Einer der beliebtesten Mangas ist ONE PIECE von Eiichiro Oda. Es ist die Geschichte eines Jungen, dessen Körper sich nach dem Verzehr von „Kaugummifrüchten“ in eine gummiartige Substanz verwandelt, und seiner Abenteuer rund um die Welt auf einem Piratenschiff auf der Suche nach dem legendären verborgenen Schatz One Piece.

Was hat ein Manga mit Anime zu tun?

Ursprünglich wurden Manga auf Papier gedruckt – in Zeitungen, Zeitschriften und Monografien -, doch heute sind sie in digitaler Form in einer Vielzahl von Formaten und in den meisten Sprachen erhältlich. Wenn sie populär sind, können sie sogar als Grundlage für Animationen und Filme dienen. Animes sind heute sehr beliebt und werden auf Plattformen wie Netflix und illegalen Seiten wie Anicloud ausgestrahlt.

Wie liest man Manga?

Manga werden in verschiedenen Formaten produziert und sind mittlerweile auch für Smartphones als App erhältlich, so dass man sie nach Belieben lesen kann. Traditionell liest man Manga von rechts oben nach links unten, also von vorne nach hinten, aber heutzutage ist es üblich, von rechts oben nach links unten zu lesen. Es gibt einfache Manga mit vier Bildern (shikoma), die häufig in Zeitungen und auf Mobiltelefonen zu finden sind, Zusammenstellungen von Comicserien und Monografien bestimmter Comics oder Autoren. Es gibt auch Doujinshi (unabhängig produzierte Comics).

Siehe auch  Manwha

Sind Manga nun Literatur?

Ja, man kann sie eindeutig der Literatur zuordnen.

 

Ist Manga Literatur? Der Leitfaden zu den japanischen Comics!